Rockband in 4 Stunden

Klangsalon

Firmenphilosophie:
Unmusikalisch gibt’s nicht: In jedem steckt ein Musiker

Name der Innovation:
Rockband in 4 Stunden

Kurzbeschreibung der Innovation:
Rocken ohne musikalische Vorkenntnisse: Das funktioniert mit der Klangsalon-Methode „Farben statt Noten“. Im Musik-Crashkurs lernen bis zu 40 Teilnehmer, auf echten Instrumenten einen Song nach nachzuspielen.

Beschreibung der Innovation:

Mit der Klangsalon-Methode lernen Laien ohne musikalische Vorkenntnisse, in nur vier Stunden gemeinsam einen Rock- oder Popsong zu spielen. Dabei spielen sie „nach Farben“ auf echten Instrumenten wie E-Gitarre, E-Baß, Keyboard und Schlagzeug. Der musikalische Crash-Kurs funktioniert für bis zu 40 Teilnehmer.
Die Teilnehmer des Rockband-Crashkurses werden in Mini-Gruppen aufgeteilt und erlernen die Grundzüge ihres Instruments mit Hilfe eines Klangsalon-Musikcoaches.Statt nach Noten spielen die Teilnehmer nach Farben, die auf speziellen Blättern und den Instrumenten angebracht sind. Der Original-Song wird bei diesem Verfahren vereinfacht und didaktisch reduziert. Die Kleingruppen werden zusammengeführt und proben dann gemeinsam unter Anleitung ihrer Musikcoaches zusammen wie in einer echten Band: Schlagzeug, E-Gitarren, Keyboard und Gesangs-Team finden allmählich ihren gemeinsamen Rhythmus und Groove: Eine neue Rockband ist entstanden.

Dieser gesamtmusikalische Prozeß ist ein authentischer Beitrag von Firmenteams zur Innovationskultur ihres Unternehmens: Teilnehmer, die sich zu Beginn des Musikworkshops für „unmusikalisch“ halten, entdecken den Musiker in sich und ihren Kollegen. Die Teilnehmer erzielen gemeinsam ein musikalisches Erfolgserlebnis, mit dem sie so nicht gerechnet hätten und das nachhaltig in das eigene Unternehmen hineinwirkt. Talente entdecken, Kreativität fordern und fördern – mithilfe der Gestaltungsmöglichkeiten der Musik ist das möglich.

Erfahrungen/Empfehlungen:
Ein Rockband-Workshop ist gelebte Innovationskultur: Damit geht ein Unternehmen überraschend andere Wege, verläßt alte Kategorien. „Play out of the box“: Interessanterweise sind unsere wichtigsten Kunden bekannte erfolgreiche Marken aus USA und Japan. Fehlt den deutschen Firmen wirklich Mut dazu, gemeinsam zu rocken?

Weitere Informationen:
http://www.klangsalon.de